iFrame Widgets - Reichweite für Applikationen

Nicht nur Banner, sondern auch Videos, Tweets, Podcasts, etc. automatisch passend zum Text ausspielen?

Cross-Media Contents in redaktionelle Artikel laden per Keyword-Targeting

Social-Media Widgets

Viele Publisher haben einen eigenen YouTube-Channel oder Twitter-Hashtags der Redaktion. Diese Inhalte können nun automatisch und stets aktualisiert von z.B. YouTube, Twitter, Instagramm, Soundcloud, etc. in Ihre redaktionellen Artikel eingebaut werden. Und zwar nur in die Artikel, die die gleichen Kewords haben wie z.B. der Titel des Twitter-Tweets des Chefredakteurs.

Kein Aufwand

Im kontextR Cockpit muss nur eine Kampagne hinterlegt werden. In wenigen Sekunden ist z.B. der Hashtag der Wirtschafts-Redaktion hinterlegt. Wenn ein Redakteur nur einen Tweet absetzt, wird das Twitter-Widget nun automatisch in die redaktionellen Artikel eingebettet, die die relevanten Keywords ebenso halten. Ein Tweet über die "Target 2 Salden" würde sodann automatisch in redaktionelle Web-Artikel Ihrer Seite eingebaut, wo dieses Keyword ebenso maßgeblich vorkommt. Gibt es einen neuen aktuelleren Tweet mit dem Keyword, wird automatisch in allen Ihrer URLs das neue Twitter-Widget eingebaut. So halten Sie Ihren Content aktuell und gleichzeitig hat niemand Aufwand, während die Follower oder View-Zahlen auf Social-Media anwachsen.

Richtig coole Applikationen

Jedes iFrame, HTML-Snippet, JavaScript kann geladen werden, welches die kontextR-Kriterien entspricht (z.B. Mobile Adaptive iFrame). Das sind Sport-Ticker, Stellenanzeigen, Quize, Umfragen, Spiele. Eben jede Web-Applikation.

OBEN