So funktioniert´s

inText Ad- & Content-Server

Sobald ein Publisher die kontextR Technologie in Form eines JavaScripts auf seiner (mobilen) Webseite integriert hat, können von den Mitarbeitern schnell und einfach Content- und Werbekampagnen für Reichweite per inText-Links (optional mit Logos) oder inText-Widgets erstellt werden. Die vollautomatische Keyword-basierte Verlinkung und Einbettung auf Publisher-eigenen Text-Artikeln entlastet die Redaktion und schafft neue Werbe- und Content-Flächen.

kontextRder Traffic-Generator

Premium Publisher steuern in der Software selbst durch das Anlegen eigener Ad-, Content- oder Paid-Kampagnen, welche Keywords verlinkt werden bzw. welche Inhalte ausgespielt werden. Anzahl, Platzierung, Position im Artikeltext und Vieles mehr kann beliebig konfiguriert werden.

Texterkennung

relevante Schlüsselwörter im Artikel-Text werden erkannt

Daten-Analyse

der Artikel wird auf vermarktete Keywords untersucht.

Intelligente Links - optional mit Logo/Icon

Bei einem Match zwischen vermarkteten Keywords und den Schlüllelwörtern im redaktionellen Text, werden inText-Links gesetzt oder Widgets zwischen Absätzen eingebettet.

OBEN